Italienisches Fenchelgemüse - Unwiderstehlich und einfach gut!

Mein Lieblings-Fenchelgemüse mit Oliven, Tomaten und Kapern.
Mein Lieblings-Fenchelgemüse mit Oliven, Tomaten und Kapern.

Einige Menschen verbinden schöne Zeiten mit einem speziellen Lied. Selbst wenn die Musik Jahre später erklingt, versetzt sie die Melodie in diesen besonderen Moment zurück. Bei anderen Menschen, so wie mir, startet die Reise zurück in die Vergangenheit mit einem unvergleichlichem Geschmack, der an einen ganz bestimmten Ort erinnert. Wenn ich Fenchel mit Tomaten, Oliven und Kapern esse, dann sehe ich dieses Bild vor mir:

Cilento-Urlaub mit Meerblick
Cilento-Urlaub mit Meerblick

In unserem zweiten Urlaub im Cilento - einer bildhübschen und vom Massentourismus übersehenen Region südlich von Neapel - hatten wir eine Ferienwohnung in den Bergen bezogen. Zu dem grünen Blick aufs Meer und die Insel Capri am Horizont, gab es zum Abendessen mehrmals dieses Fenchelgemüse, an dem ich mich damals nicht satt essen konnte. Die Region rund um Paestum ist bekannt für ihren Büffel-Mozzarella, der ürbigens hervorragend zu dem leicht süß-säuerlichem Gemüse passt.

 

Bei solchen Erinnerungen ist es kein Wunder, dass Fenchel auch in Deutschland bei mir oft auf den Tisch kommt. Auf Büffel-Mozzarella verzichte ich jedoch. Es gibt einfach Geschmacks-Erlebnisse, die können 1500 Kilometer nördlich nicht imitiert werden. Pasta, gebratener Fisch oder geröstetes Brot passen jedoch auch gut zum Fenchelgemüse.

Zutaten für 2 Personen als Beilage:

Italienisches Fenchelgemüse - Mehr Zutaten braucht es zum Glück nicht.
Italienisches Fenchelgemüse - Mehr Zutaten braucht es zum Glück nicht.

2 große Fenchelknollen

Fenchelgrün

2 eingelegte getrocknete Tomaten

1 kleine rote Zwiebel

1 Knoblauchzehe

ca. 10 Kirschtomaten

100 g schwarze Oliven

1 TL Kapern

100 ml Weißwein oder Gemüsebrühe

1 EL Olivenöl

Salz

Pfeffer

Peperoncini-Flocken

Zubereitung:

1. Fenchel putzen, in Streifen schneiden und waschen. Zwiebel und Fenchelgrün klein hacken, Tomaten und Oliven halbieren, eingelegte getrockente Tomaten in Streifen schneiden. 

 

2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und getrocknete Tomaten darin anschwitzen. Knoblauchzehe herausnehmen, Fenchel und Tomaten in die Pfanne geben

und kurz braten. Mit einigen wenigen Peperoncini-Flocken würzen. Mit Weißwein

oder Gemüsebrühe ablöschen.

 

3. Fenchel bissfest garen. Bei Bedarf ein wenig Flüssigkeit dazugeben. Oliven und Kapern in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf Tellern anrichten und mit Fenchelgrün garnieren. Bei Lust und Laune das Gemüse mit Olivenöl beträufeln.

Fenchelgemüse auf Italienisch - www.dolcevita-gesucht.de
Fenchelgemüse auf Italienisch - www.dolcevita-gesucht.de

Noch mehr Rezepte aus Italien:

Der passende Urlaub zum Fenchelgemüse:

Mein Italien-Geheimtipp: Der wilde Cilento

Sehenswürdigkeiten, Roadtrips, Restaurant-Tipps und Übernachtungsmöglichkeiten in der süditalienischen Schönheit auf meinem Blog www.unterwegs-in-rom.eu.