Sehenswürdiges in Koblenz: Das Deutsche Eck!

#lieblingsplätze - Sehenswürdigkeiten hat meine Heimatstadt Koblenz einige zu bieten. Dazu gehört das berühmte Deutsche Eck, an dem Rhein und Mosel zusammenfließen. Bei ihrem Zusammentreffen werden die beiden Flüsse von Kaiser Wilhelm I. beobachtet. Sein imposantes und 14 Meter hohes Reiterstandbild thront auf dem mächtigen Sockel eines Denkmals, das im Jahr 1897 fertig gestellt wurde.

Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal am Deutschen Eck in Koblenz
Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal am Deutschen Eck in Koblenz

Für die Errichtung des Kaiser-Wilhelm-Denkmals wurden keine Mühen gescheut. Ein Landzunge wurde aufgeschüttet und somit der Zusammenfluss von Rhein und Mosel einige Meter noch vorne verschoben. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Bronzestatue von einer amerikanischen Granate vom Sockel geschossen. Der blieb anschließend einige Jahrzehnte bis auf die deutsche Nationalflagge verwaist zurück und wurde zum Mahnmal der deutschen Einheit erklärt.

Das Deutsche Eck von oben in seiner ganzen Pracht
Das Deutsche Eck von oben in seiner ganzen Pracht

Nach der deutschen Wiedervereinigung wurde das Reisterstandbild rekonstruiert und 1993 wieder auf den Sockel gesetzt. Nicht zur großen Begeisterung aller Koblenzer. Mittlerweile haben sich die aufgeregten Wogen gelegt. Auch ich bin gerne am Deutschen Eck unterwegs. Rund um den Kaiser geht es nämlich so garnicht preussisch stramm und asketisch zu. Hier gibt es einiges zu entdecken und zu genießen!

9 Tipps rund ums Deutsche Eck, die Spaß machen und gut schmecken!

#1 Den Sockel erklimmen

Der Sockel des Reiterstandbildes ist begehbar. Von hier aus habt Ihr tolle Ausblicke auf Rhein und Mosel.

#2 Eine der besten Bratwürste in Koblenz probieren

Rechts hinter dem Denkmal (mit Blick auf den Treffpunkt von Rhein und Mosel) trefft Ihr auf einen Imbiss im Metall-Look. Hier wird nach meinem Gusto eine der besten Bratwürste in Koblenz gebraten.

#3 Mit der Liesel ans andere Moselufer schippern

Moselfähre - Die Fähre Liesel legt in der Saison täglich am Peter-Altmeier-Ufer ab
Moselfähre - Die Fähre Liesel legt in der Saison täglich am Peter-Altmeier-Ufer ab

Von April bis Oktober verkehrt die kleine Fähre Liesel zwischen den beiden Koblenzern Moselufern. Die Ablegestelle liegt links hinter dem dem Denkmal (mit Blick auf den Treffpunkt von Rhein und Mosel) am Peter-Altmeier-Ufer. Was Ihr macht, wenn Ihr auf der anderen Seite ankommt? Dann spaziert Ihr vorbei am Campingplatz immer weiter geradeaus am Rhein entlang. Ihr befindet Euch in den Stadtteilen Lützel und Neuendorf. Wenn Ihr auf mehrer Häuser in  ansprechender Anno-Dazumal-Optik stosst, ist es nicht mehr weit. Nur nur eine Minuten und Ihr trefft auf einen hübschen Biergarten jenseits des Touristentrubels mit Rhein-Blick.

#4 Hervorragend in Gerhards Genussgesellschaft essen

Gerhards Genussgesellschaft von oben
Gerhards Genussgesellschaft von oben

Für mich einer der schönsten kulinarischen Sitzplätze in Koblenz bei gutem Wetter: die Terrasse der Gerhards Genussgeschalft im romantischen Blumenhof. Serviert wird - draußen wie drinnen in historischen Gemäuern - deutsche Küche mit Anspruch und französischer Raffinesse.

www.gerhards-genussgesellschaft.de

#5 Den Kaiser von hinten bewundern

Oberhalb des Restaurants Gerhards Genussgesellschaft befindet sich eine kleine Aussichtterrasse von der Ihr einen erhabenen Blick auf den Blumenhof, die Kastor-Basilika und den Kaiser von hinten geniessen dürft.

#6 In eine Gondel der Seilbahn steigen

Blick auf den Kaiser aus einer der Gondeln der Koblenzer Seilbahn
Blick auf den Kaiser aus einer der Gondeln der Koblenzer Seilbahn

Nicht weit vom Deutschen Eck entfernt liegt die Talstation der Seilbahn Koblenz. Sie wird Euch sofort ins Auge stechen. Sie sieht aus wie ein wolkenartiges Ufo. Von dort starten die Panoramogondeln zur ihrem Flug über den Rhein hoch zur Festung Ehrenbreitstein. Wie eine Seilbahn-Fahrt besonderns viel Spaß macht, habe ich in diesem Blog-Artikel beschrieben.

#7 Im Blumenhof entspannen

Der Blumenhof grünt und blüht rund um die Kastor Basilika. Im Schatten der hohen Kirchtürme und beim Anblick bunter Beete samt Wasserspielen lässt es sich prima entspannen.

#8 Ein Bier mit Moselblick trinken

Biergarten in Koblenz am Deutschen Eck
Biergarten in Koblenz am Deutschen Eck

Im Königsbacher Biergarten unter prächtigen Baumkronen lässt es sich gut im Sommer aushalten. Besonders schön ist der Ausblick auf die Mosel bei einem Glas Pils frisch vom Faß.

#9 Französische Kunst genießen

Im Deutschherrenhaus residierte einst der Deutschritterorden. Vor dem Bau des Kaiser Wilhelm-Denkmals floss hier die Mosel in den Rhein. Heute zeigt das Ludwig Museum in den wunderbaren historischen Gemäuern moderne - hauptsächlich französische - Kunst.

www.ludwigmuseum.org

Events am Deutschen Eck - Festivalstimmung zwischen Rhein und Mosel

Die Gegend rund um das Deutsche Eck hat sich in den letzten Jahren zu einer regelmäßigen und gut besuchten Event-Location gemausert. Für Eure nächste Kurztrip-Planung nach Koblenz habe ich hier einige Veranstaltungen:

17. - 19. Mai / Die Street Food Tour macht am Deutschen Eck Halt

7. - 10. Juni / Bierbörse rund um den Kaiser

10.August / Rhein in Flammen / Feuerwerk-Spektakel

30.August / Revolverheld spielt zwischen Rhein und Mosel

01.September / Mark Forster singt am Deutschen Eck

Hier gibt es noch mehr zu erleben in Koblenz: