#Flux4Art im Museum Boppard - Kunst mit Rheinblick

flux4art im Museum Boppard - Kunst mit Rheinblick

Dank Flux4Art entwickele ich mich noch zu einem echten Kunst-Groupie. Bisher bin ich noch keiner Kunst-Ausstellung hinterher gereist! Bei der Landeskunstschau Flux4Art / Kunst aus Rheinland-Pfalz ist diese Art der Verfolgung bereits im Konzept verankert. Die Ausstellung zeitgenössischer Werke dauert mehrere Monate an und findet an drei Orten statt. Abgestimmt auf die räumlichen Gegebenheiten jeder Location zeigen unterschiedliche Künstler*innen ihre Arbeiten - von Videoarbeiten über Fotografien und Malerei bis Installationen.

 

Vor einigen Wochen habe ich dem Kunst- und Kulturverein b-05 mitten im Wald bei Montabaur einen Besuch abgestattet. Hier wurde Flux4Art in Bunkern eines Ex-Munitionslagers (bis zum 31.10.2018) gezeigt. Eine meiner spannendsten Kultur-Touren in diesem Jahr! Heute ging es dann an den Rhein. Im Museum Boppard ist Flux4Art noch bis zum 23.12.2018 zu sehen.

Kunst in der Burg - Zeitgenössisches meets Mittelalter

Moderne und Historie - Bereits von Außen bietet das Museum Boppard interessante Widersprüche
Moderne und Historie - Bereits von Außen bietet das Museum Boppard interessante Widersprüche

Das Museum Boppard liegt direkt am Rheinufer. Es befindet sich in der ehemaligen kurfürstlichen Burg. Schneeweiß erstrahlt das imposante Gebäude und ist schon von Weitem zu erkennen, wenn man mit dem Auto von Koblenz in Boppard einfährt. Die strahlende Wandfarbe verdankt die Burg aufwendigen Sanierungsarbeiten. Während Außen das Stückchen moderne Glasfassade direkt ins Auge springt, sind es Drinnen die restaurierten historischen Bauelemente.

Diese Deckenbalken erwarten Euch im 2. Obergeschoss der kurfürstlichen Burg
Diese Deckenbalken erwarten Euch im 2. Obergeschoss der kurfürstlichen Burg

Mein heutiger Besuch im Museum Boppard entpuppte sich als ein ein echtes Kunst-Abenteuer. Der Raumplan, der mir an der Museumskasse überreicht wurde, war echtes Gold wert. Neben interessanten Informationen zu den im jeweiligen Raum ausgestellten Werken, lieferte er wichtige Orientierungshilfe. Man sollte sich nicht von der äußeren Symmetrie der Burg täuschen lassen. Im Inneren hat sie einige versteckte Ecken, Rundnischen und Winkel zu bieten.

Kunst-Entdecker statt Museumbesucher

Was mir besonders gut gefallen hat? Einiges! Vor allem das Zusammenspiel zwischen den historischen Räumen und den Kunstobjekten ist erlebenswert. Einige Werke sind einzig und allein für den jeweiligen Raum konzipiert worden. Im zweiten Obergeschoss zum Beispiel dominieren optisch die niedrigen weißen Holzdeckenbalken.  Es ist wirklich spannend zu sehen, wie die Künstler mit der Umgebung gespielt haben. Spannend sind auch die Wege durch die Burg. In jedem Raum erwartet einen etwas Neues. Mal sind es Fotgrafien, ein anderes Mal eine Installation, dann wieder Malerei. Es ist gerade die Kunstvielfalt, die für mich den Reiz von Flux4Art ausmacht. Besonders angetan hat es mir der Turm der kurfürstlichen Burg. Über eine enge Wendeltreppe schraubt man sich immer weiter nach oben und trifft im wahrsten Sinne des Wortes auf Kunsträume.

Erwähnen möchte ich an dieser Stelle noch die fantastischen Ausblicke aus den Fenstern der Burg. Ganz egal, ob sie klein oder groß, alt oder modern sind, hinter ihnen wartet jedes Mal eine neue Aussicht.

Museum Boppard - Ausblicke auf den Rhein

Was ich leider nicht zu Gesicht bekommen habe, sind die Lichtprojektionen, die bei Dunkelheit über den Rhein auf den gegenüberliegenden Berg geworfen werden. Was ich verpasst habe, könnt Ihr ja bei einem Besuch von Flux4Art nach holen! Viel Spaß dabei!

FLUX4ART noch bis zum 23.12.2018

Museum Boppard

Burgplatz 2

Boppard

Öffnungszeiten: Di -Fr: 10 - 17 Uhr / Sa + So: 11 - 18 Uhr

Eintritt: 4 Euro

Transparenzhinweis: Ich bin von ganz alleine auf die Idee gekommen nach Boppard zu fahren und die Ausstellung zu besuchen. Es handelt sich ganz nüchtern betrachtet also um unbezahlte Werbung.

Wenn Ihr schon einmal in Boppard seid, dann fahrt doch einfach weiter. Ich hätte hier ein paar Tipps für beide Richtungen: