Die schönsten (kleinen) Weihnachtsmärkte - Besondere Glühwein-Momente rund um Koblenz

Alle Jahre wieder duftet es zwischen Rhein und Mosel auf Burgen, in Städten und Dörfern nach Glühwein, gebrannten Mandeln und der obligatorischen Bratwurst. Wahre Handwerks-kunst und echter Weihnachtskitsch werden in hellerleuchtenden Buden zum Klang von Weihnachtsklassikern zum Verkauf dargeboten. Hin und wieder rieselt eine Schneeflocke vom Himmel und Weihnachtsbäume funkeln um die Wette mit leuchtenden Kinderaugen. 

 

Wie sehr ich ich diese romantischen Weihnachtsmärkte in Rom vermisst habe? Offenbar mehr als ich bisher vermutet habe! Denn seitdem ich wieder in Deutschland lebe, freue ich mich ganz besonders auf die Weihnachtsmarkt-Saison. Am liebsten mag ich die kleinen und feinen Märkte, die oft nur an bestimmten Advents-Wochenenden stattfinden. Wenn es Euch auch so geht, dann werft doch einen Blick auf meinen Christmas-Guide für besondere Glühwein-Momente. Ich habe hier einige kleine und etwas andere Weihnachtsmärkte zusammengetragen. 

Ein Guide für besondere Glühwein-Momente

23. November bis 22. Dezember

Weihnachtsmarkt in Koblenz

Der vorweihnachtliche Budenzauber in meiner Heimatstadt darf hier natürlich nicht unerwähnt bleiben. Was den Koblenzer Weihnachtsmarkt so erwähnenswert macht?

Die Food-Stände und Glühwein-Buden erstrecken sich über alle pittoresken Plätze der historischen Altstadt. Fast einen ganzen Monat lang duftet es in Koblenz verheißungsvoll nach Weihnachten. In einem Koblenzer Weihnachts-Markt-Special werde ich Euch über kulinarische Details und interessante Programmpunkte auf dem Laufenden halten. 

Öffnungszeiten:

Mo - Mi: 10 - 20 Uhr

Do - Sa: 10 - 21 Uhr 

So: 11 - 20 Uhr 

25.11. geschlossen,

15.12. Sternen-Shopping in Koblenz bis 24.00 Uhr,

22.12. lange Einkaufsnacht auf dem Weihnachtsmarkt bis 24.00 Uhr 

 


30. November bis 02. Dezember

Winningen im Lichterglanz

Winningen an der Mosel verwandelt sich für drei Tage in ein romantisches Weihnachtsdorf. Durch die historischen Gassen ziehen sich leuchtende Lichterketten, Winzerhöfe öffnen ihre Pforten und bieten weißen oder roten Glühwein an, während auf zahlreichen Ständen Kunsthandwerk, kulinarische Köstlichkeiten und einiges mehr angeboten wird. Dazu gibt es jeden Tag Musik, reichlich Programm und die Illuminationen des Licht-Künstlers Garry Krätz. 

Öffnungszeiten:

Fr (30.Nov.): 17 bis 22 Uhr, Sa (01.Dez): 14 bis 22 Uhr,

So (02.Dez): 14 bis 20 Uhr 

www.winningen-im-lichterglanz.de 


01.+ 02. Dezember

Nikolaus-Markt in Ehrenbreitstein

Auf dem Kapuzinerplatz im Koblenzer Stadtteil Ehrenbreitstein versprühen knapp 40 Stände nicht nur vorweihnachtlichen Charme, sondern bieten außerdem kreative, nostalgische und ungewöhnliche Geschenkideen. Eröffnet wird der Nikolaus-Markt am Samstag, den 01. Dezember um 14.00 Uhr. Bis der Duft nach gebratenen Mandeln sich am Sonntag um 19 Uhr wieder aus Ehrenbreitstein verabschiedet, soll der Nikolaus diverse Male auf dem Kapuzinerplatz zu sehen sein. 

Öffnungszeiten: Sa (01.Dez.): 14 bis 21 Uhr, So (02.Dez.): 11 bis 19 Uhr 


02. Dezember

Weihnachtsmarkt auf Burg Brohleck am Rhein

Auf dem romantischen Innenhof der Burg Brohleck in Brohl-Lützing findet am 1. Advent ein kleiner Weihnachtsmarkt statt. Hoch über dem Rheintal wird Handgefertigtes, Süßes und Weihnachtliches verkauft, während dazu Kinderchöre singen und schottische Dudelsack-musik erklingt. 

Öffnungszeiten: ab 14 Uhr (Dudelsack-Konzert 19 Uhr) 

www.burgbrohleck.de 



01. + 02. Dezember

Adventssingen und Weihnachtsmarkt auf Burg Namedy

Nach guter alter Tradition findet am 01. Dezember von 19 bis 22 Uhr ein Adventssingen im Hof der Burg Namedy in Andernach statt. Der Eintritt ist frei. Für Weihnachtsstimmung auf dem Gaumen sorgen Glühwein und heiße Waffeln. Am ersten Adventssonntag verwandelt sich die Burg in eine Weihnachtparadies und öffnet ihre prunkvollen Hallen. Ihr dürft durch die Räume schlendern, im eleganten Spiegelsaal Kaffee und Kuchen zu Euch nehmen und an zahlreichen Ständen nach Geschenkideen stöbern. 

Eintritt 5 EUR, Kinder bis 14 Jahren frei. 

Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt So (2.Dez.): 11 bis 18 Uhr 

www.burg-namedy.de 


01. + 02. Dezember

Nussknacker-Markt in Neuwied-Engers

Ein Schloss und Fachwerkhäuser als Kulisse für einen Weihnachtsmarkt? Romantischer gehts kaum! Am ersten Adventswochenende findet der Nussknacker-Markt in der historischen Altstadt, auf dem Schlosshof und in den Räumlichkeiten des Kurfürstlichen Schloss Engers statt.

Öffnungszeiten: Sa (01.Dez.): 12 bis 22 Uhr, So (02.Dez.): 11 bis 19 Uhr 

www.nussknackermarkt-engers.de 


30. November bis 23. Dezember

Weihnachtsmarkt Cochem

Der Weihnachtsmarkt in Cochem öffnet am 30. November zum Fuße der imposanten Reichsburg seine Buden samt Adventszauber. Ohne Mosel-Riesling kommt natürlich hier keine richtige Weihnachts-Stimmung auf. Daher werden in einem "gläsernen" Weihnacht-Zelt auch Riesling-Stollen und Eierpunsch mit Riesling serviert.

Das besondere an dem Weihnachtsmarkt in Cochem?  An jedem Adventswochenende steht das weihnachtliche Treiben unter einem anderen Motto.

1. Advent/ 1. + 2. Dezember / Märchen...es war einmal 

Die Eisprinzessin ist unterwegs und in einem Märchenwald werden Geschichten erzählt. 

2. Advent/8. + 9. Dezember / Leben im Mittelalter 

An mittelalterlichen Ständen wird Met ausgeschenkt und ein Gelage veranstaltet. 

3. Advent/15. + 16. Dezember / Cochemer Burgweihnacht

Auf der Reichsburg wird zwischen 13 und 18 Uhr in kurzen Abständen die Weihnachtsgeschichte aufgeführt. 

4. Advent/ 22. Dezember um 18.30 Brillant-Feuerwerk 

 

Öffnungszeiten: Mo - Do: 11 bis 19 Uhr, Sa + Fr: 11 bis 20 Uhr, So: 11 bis 19 Uhr 



30.November - 01. Januar

Mosel-Wein-Nachts-Markt in Traben-Trabach

Klein ist der Weihnachtsmarkt an der Mosel in Traben-Trabach nicht. Er hat seinen Platz auf dieser Liste verdient, weil er wirklich etwas besonderes ist. In den weitläufigen Weinkellern der Stadt, der Traben Trabacher Unterwelt, findet alljährlich ein unterirdischer Weihnachtsmarkt statt. Die diversen Zugänge zu den Kellern liegen über die Jugendstil-Stadt verteilt und eröffnen jedes Mal wieder eine neue zauberhafte Weihnachts-Wunder-Welt. Neben vielen Kleinigkeiten, die gut schmecken, könnt Ihr hier auch großartige Geschenkideen finden. Ich kann Euch nur empfehlen früh oder mit dem Zug anzureisen. Der ungewöhnliche Markt ist weit über die Moselgrenzen hinweg beliebt und bekannt. 

Öffnungszeiten:

23. Nov. - 16. Dez: Freitag bis Sonntag: 11 bis 21 Uhr

20. Dez - 01. Jan: täglich 11 bis 21 Uhr

31.12.: 11 bis 16 Uhr 

25. November, 24 + 25. Dezember geschlossen 


7. - 9. + 14. - 16. + 21. - 23. + 27. - 30. Dezember

Uferlichter in Bad Neuenahr

Der stilvolle Weihnachtsmarkt etwas anderer Art findet in Bad Neuenahr am 2., 3. und 4. Adventswochenende statt. Lichter und traumhafte Dekorationen verwandeln den Kurpark in ein winterliches Märchenland, in dem die angebotenen regionalen Spezialitäten noch besser munden.  

Öffnungszeiten: 

Fr - Sa: 16 bis 21.30 Uhr

So: 14.30 bis 21 Uhr 

www.uferlichter.de 


30. November - 02. Dezember, 7. - 9. Dezember

Saarburger Christkindlmarkt

Bereits ohne Kerzenlicht und Glühweinduft ist die Gegend rund um den Wasserfall mitten im Städtchen Saarburg hochromantisch. Am ersten und am zweiten Adventswochenende verwandelt sich das sogenannte Kleine Venedig in ein kleines Weihnachtsdorf. Statt Unmengen roter Geranien säumen Lichterketten den Kanal über dem ein leuchtender Weihnachtsbaum schwebt. Marktstände, an denen Kleinigkeiten und Kulinarisches verkauft wird, fehlen natürlich auch nicht. Das Rahmenprogramm lässt sich auch sehen, vor allem die weihnachtliche Stadtführung samstags um 16 Uhr finde ich in Erinnerung an das pittoreske Städtchen sehr verführerisch. 

Öffnungszeiten:

freitags ab 16 Uhr

samstags und sonntags ab 13 Uhr 

www.christkindlmarkt-saarburg.com 


8. + 9. Dezember

Weihnachtsmarkt in Kastellaun

So fällt das Warten auf Weihnachten nicht schwer! Mitten in einer wunderschönen Altstadt mitsamt Burg und Marktstände voller vorweihnachtlicher Verheißungen: gebrannte Mandeln, Baumschmuck, Glühwein oder handgestrickte Socken. 

Öffnungszeiten:

Sa: 15.30 -21 Uhr

So: 11 - 18 Uhr 


13. Dezember - 16. Dezember

Nostalgischer Weihnachtsmarkt in Hachenburg

Bei dem Anblick all der hübschen Stände im Glanze hellerleuchteter Fachwerkfassaden auf dem Alten Markt in Hachenburg geraten nicht nur Kinderaugen ins Glänzen. Dazu noch ein Glühweinpunsch, ein weihnachtlicher Chor, rieselnde Schneeflocken und der Weihnachtszauber im Westerwald ist perfekt. 

Öffnungszeiten:

Do - Sa: 11 bis 20 Uhr

So: 11 bis 18 Uhr 

Lust auf noch mehr Weihnachten?

Ihr seid auf Koblenzer Weihnachtsmarkt unterwegs und möchtet wissen wo es in Koblenz lang geht?