Pinot Grigio mit Aussicht - Zwei weinselige Momente an Rhein und Mosel

Mitten in Koblenz zwischen Rhein und Mosel zu leben hat einige Vorteile. Einer davon ist die Möglichkeit sich ganz spontan an einen der Flüsse zu begeben und bei einem Glas Wein die Aussicht zu genießen. Locations, in denen man der genussvollen Zeitverschwendung an einem Wochenend-Nachmittag mit Flussblick in Koblenz nachgehen kann, gibt es einige. Heute möchte ich zwei sehr unaufgeregte Örtlichkeiten vorstellen. 

Die Terrasse vom Hotel Café Kleiner Riesen am Rhein

Das Hotel Kleiner Riesen in den Rheinanlagen ist fester Bestandteil meiner Kindheitserinnerungen. Vermutlich weil ich beim Enten-Füttern mit meinen Großeltern ständig über die Widersprüchlichkeit des Namens nachgedacht habe. Das nennt man dann wohl ein erfolgreiches Branding. Erst in diesem Sommer ist mir die Terrasse aufgefallen, auf der sich auch Nicht-Hotel-Gäste niederlassen dürfen. Mit erhöhten Blick auf den Rhein, vorbei tuckernder Schiffe, Spaziergänger oder Jogger gibt es Flammkuchen, Eis, Kaffee, Kuchen oder wie im meinem Falle ein gut gefülltes Glas mit Grauburgunder. 

Hotel Café Kleiner Riesen / Janarius-Zick-Str. 11 

Maximilians Altes Kaufhaus an der Mosel

Im Foto rechts oben am Glasrand blitzt gelb die Festung Ehrenbreitstein hervor. Um diese Aussicht genießen zu können, müsst Ihr Euch einen Platz in der ersten Reihe der Terrasse des Alten Brauhauses sichern. Besonders sonntags wird Euch hier optisch einiges geboten. Autos und Motorräder werden auf am Moselufer "vorgefahren" und Touristengruppen bevölkern die Moselpromenade. Interessant wird es, wenn beide Gruppen sich auf der Straße begegnen. Ihr müsst selbstverständlich nicht wie ich immer zu Grauburgunder greifen, zumal ihr in einem Brauhaus sitzt. Zu dem Bier werden deftige Gerichte angeboten, die ich bisher noch nicht probiert habe. Vielleicht beim nächsten Mal! 

Maximilians Altes Kaufhaus / Unterm Stern 2